26.06.15: Latvian Blues Band

Freitag, 26. Juni 2015, 20:00 Uhr

Latvian Blues Band (Riga)

Latvian Blues Band
Wie kommt eine Band, die aus der lettischen Hauptstadt Riga stammt und schon auf dem Chicagoer Blues Festival gespielt hat, ausgerechnet nach Dessau? Bluesbruder Hendrik Pieske hat die Latvian Blues Band in ihrem Stamm-Bluesclub „ Bite`s Blues Club“ in Riga live erlebt und war so begeistert, dass er sich fest vorgenommen hat, die Jungs auch nach Dessau zu holen, was im Mai 2013 erstmals gelang und viele Sonnenköppe in Extase versetzte.

Die Wurzeln der Latvian Blues Band gehen bis in das Jahr 1997 zurück, als sich drei junge bluesbegeisterte  Musiker entschlossen hatten, gemeinsam eine Band zu bilden. Nach und nach auf 6 Musiker angewachsen, erreichten sie nationale Bekanntheit und Anerkennung durch die Teilnahme an mehreren Musik-Festivals in Lettland und Litauen.
Die internationale Karriere startete mit der Zusammenarbeit mit kanadischen Bluesmusikern Anfang 2000. In der Folge nahmen sie an mehreren Bluesfestivals in Kanada teil („Blues Festival International“ in Windsor und London, „Country Fair“, Fort Macleod) und traten auch in verschiedenen angesagten Clubs, z.B. „Silver Dollar Room“ in Toronto auf.

Die Latvian Blues Band hatte auch das Vergnügen, unter anderem die Shows für Joe Cocker in Riga 2002 und Keith Dunn in Litauen 2005 zu eröffnen. Ein großer Höhepunkt in der Geschichte der LBB war das Konzert mit “Status quo“ im August 2010. Ein prägendes Erlebnis für die Jungs war die Teilnahme am legendären Chicagoer Blues Festival. Dort brachten sie so renommierte Clubs, wie z.B. das B.L.U.E.S. in Down Town Chicago zum kochen.

Im Januar 2014 nahm die Band an der 31. International Blues Challenge in Memphis teil.