Local Heroes

Freitag, 16. Juni 2017, 20:00 Uhr

Das Junior Jazz Orchestra und DessJazz

Eintritt: 15€

Junior Jazz Orchestra – Foto: Pirmin Kustin

Das Junior Jazz Orchestra der Dessauer Musikschule unter der Leitung der Saxophon-Lehrerin Lea Tullenaar gibt es so seit September 2013, als Nachfolger der Jugend Big Band der Musikschule Dessau.

DessJazz – Foto: Martin Adam

DessJazz ist eine ebenfalls von Lea Tullenaar gegründete Band, die Musikerinnen und Musiker aus verschiedensten Berufen zum gemeinsamen Musizieren aus Spaß an der Freude vereint.

Die deutsch‐niederländische Saxophonistin Lea Aimée Sophie Tullenaar wurde 1987 in Hamburg geboren. Schon früh erhielt sie Klavierunterricht, mit 11 Jahren folgte das Saxophon. Beim Wettbewerb „Jugend Musiziert“ erreichte sie u.a. 2005 einen 1. Preis auf Bundesebene und ein Stipendium der „Marie‐Luise Imbusch‐Stiftung“. Sie war langjährige Stipendiatin des Vereins „Yehudi Menuhin Live Music Now e.V.“ in Berlin.
In Dessau ist sie als Dozentin für Saxophon an der Musikschule tätig und leitet dort die Bigband der Musikschule, das „Junior Jazz Orchestra Dessau“ sowie die Band DessJazz. Sie selbst spielt zusammen mit Theresia May (Violine) und Annette Diening (Klavier) im „Thalea Trio“ und arbeitet regelmäßig mit Nicolas Bajorat (Klavier) zusammen. Konzertreisen führten sie durch Europa, Amerika, China, Indonesien, Namibia und Russland.