20.04.18: Keith Dunn and The Love Gloves

Freitag, 20. April 2018, 20:00 Uhr

Eintritt: ??€

Keith Dunn and The Love Gloves ist die Zusammenarbeit des Mundharmonikaspielers und Sängers Keith Dunn, geboren und aufgewachsen in Boston (USA), der eine mehr als 40-jährige Bühnenerfahrung aufweist, und dem in Berlin ansässigen Bluesduo The Love Gloves, bestehend aus dem Gitarristen und Sänger Lars Vegas und dem Kontrabassisten und Backgroundsänger Klaas Wendling. Rhythmus und mehrstimmige Gesangssätze sind die treibende Kraft der Musik von Keith Dunn and The Love Gloves, und der Pulsschlag ihrer Konzerte ist reiner Tanzgroove. Deshalb ist “Deltaroll” die glaubwürdige Parole für den Stil dieser Band, da er jeweils das Beste vom Deltablues und Rock’n’Roll annimmt immer mit besonderem Augenmerk auf den Rhythmus dieser Musikstile.
Ich sah T-Bone Walker, als ich neun Jahre alt war. Er gab ein eintrittsfreies Konzert in dem Park, wo wir Baseball spielten. Dann spielte Muddy Waters an meiner Schule, als ich vierzehn war. Mein Baseballkumpel und erster Mundharmonikalehrer Stanley Steele spielte mit ihm. Diese zwei Erfahrungen brachten mich auf den Blueshighway.“ Ein ebenso wichtiger Einfluß war für Keith Dunn der swingende und jazzige Blues der Hammondorgel Trios und der von Saxofonisten geführten Bands aus seiner im Nordosten der USA gelegenen Heimat. Als Bluesmusiker übte und spielte er alle verschiedenen Stile des nordamerikanischen Blues auf seine einzigartige Weise und arbeitete mit vielen Legenden des Blues zusammen, als da wären Billy Boy Arnold, Big Mama Thornton, Jimmy Rogers und viele andere. Neben zahlreichen Preisen wurde Keith Dunn für das Songwriting auf seinem Soloalbum “Alone With The Blues” (Deetone Records-5502) ausgezeichnet.

 

The Love Gloves arbeiten seit 2000 zusammen und haben seitdem ihren Interpretationsstil von Deltablues- und frühen Rockabillysongs in einem zeitgenössischen Zusammenhang perfektioniert, bei dem es zuerst um Rhythmus und Swing geht. Bald nach der Gründung der Band erhielten The Love Gloves den Dresden Blues Award und den vom Publikum vergebenen Jazz & Blues Award (Berlin). In all den Jahren und bis zum heutigen Tag zelebrieren ihre Fans leidenschaftliche Konzerte und diesen ganz spezifischen The Love Gloves Sound.

 

Die Synthese von Keith Dunn and The Love Gloves schreibt eine neue und bedeutende Geschichte: jeder der Musiker strebt nach Beat, Rhythmus und Tanz. Ihre Identitäten als Musiker sind so beachtlich wie ambitioniert: mit einem Mundharmonikaspieler und Sänger (Keith Dunn), der sein Instrument als eine weitere Trommel, einen weiteren Bass oder als Soloinstrument einsetzt – das kann alles in einem einzigen Song passieren!–, mit einem Frontsänger und Gitarristen (Lars Vegas), der sich in den Soli mit der Mundharmonika abwechselt und mit einem zupfenden und slappenden Kontrabassisten (Klaas Wendling), der als Backgroundsänger die zweite oder dritte Stimme hinzufügt. Keith Dunn and The Love Gloves sind drei Musiker (auf der Bühne unterstützt von einem Schlagzeuger), die jeder für sich ihre eigene Band führen könnten, aber sich gemeinschaftlich diesem einzigartigen Blues-Crossover-Projekt verschrieben haben.

 

  • Keith Dunn: Vocals, Harmonica
  • Lars Vegas: Vocals, Guitar
  • Klaas Wendling: Upright Bass, Vocals
  • Gili Reichenthal: Drums